Islamisches Zentrum Hamburg
Delicious facebook RSS An einen Freund senden drucken speichern XML-Ausgabe HTML-Ausgabe Output PDF
Nachrichten Code : 64122
Datum der Veröffentlichung : 12/2/2014 4:55:40 PM
Aufrufe : 2756

Ayatollah Chameneis Rede beim Treffen mit Teilnehmern des Internationalen Kongresses über Takfirismus

Im Namen Allahs, des Gnädigen, des Begnadenden

Alles Lob ist Allahs, dem Herrn der Welten, und Frieden und Segen sind mit unseren Meister und Propheten, al-Mustafa al-Amin, und mit seiner makellosen und reinen Familie und mit seinen ausgewählten Gefährten. Mögen sie mit Güte überschüttet werden bis zum Tag des Gerichts.

Zunächst einmal heiße ich Sie, liebe Gäste, die ehrenvollen Teilnehmer und die Gelehrten, die an dieser Sitzung aus verschiedenen islamischen Richtungen teilgenommen haben, herzlich willkommen. Ich danke Ihnen für Ihre aktive und wertvolle Präsenz an diesem wichtigen zweitägigen Kongress.

Ich halte es für notwendig, den großen Gelehrten und Wissenschaftlern von Qum zu danken – insbesondere Hazrat Ayatollah Makarem Schirazi und Hazrat Ayatollah Subhani – die diese Idee entwickelt und umgesetzt haben. Gott sei Dank haben sie die Basis für diese Aufgabe vorbereitet. Diese Bewegung sollte fortgesetzt werden. Ich bin über die Aussagen der ehrenhaften Referenten, die in den vergangenen zwei Tagen Reden gehalten haben, informiert. So werde auch ich einige Aspekte ansprechen:

Erstens, der Zweck des Kongresses war auf die Frage des Takfirismus ausgerichtet, die eine schädliche und gefährliche Ausrichtung in der Welt des Islam ist. Obwohl diese Takfiri- Ausrichtung nicht neu ist, und obwohl sie einen historischen Hintergrund haben, wurden sie jetzt seit einigen Jahren wiederbelebt und gestärkt mit den Verschwörungen der Arroganz, mit dem Geld von einigen Regionalregierungen und mit den Systemen der Nachrichtendienste der kolonialistischen Länder wie USA, England und dem zionistischen Regime.

Das Ziel Ihrer Konferenz und Ihrer Bewegung ist, dieser Ausrichtung in umfassender Weise entgegenzutreten. Das Ziel ist nicht allein dem entgegenzutreten, was heute bekannt ist als DAESH (bzw. IS). Die Ausrichtung, die heute als DAESH bekannt ist, ist nur einer der Zweige des böswilligen Baums des Takfirismus aber nicht seine Gesamtheit. Die Verbrechen – dieser Akt Menschen zu zerstören und das Vergießen des Blutes von unschuldigen Menschen – an der diese Gruppe von Menschen beteiligt ist, ist nur ein Teil der Verbrechen des Takfirismus in der Welt des Islam. Wir sollten diese Betrachtungsweise bei der Frage berücksichtigen.

Es tut mir in der Tiefe meines Herzens leid, dass wir heute unsere Aufmerksamkeit auf dieses Probleme konzentrieren müssen, welche die Arroganz in der islamischen Welt geschaffen hat. Dies geschieht, während wir eigentlich unsere ganze Energie auf die Konfrontation mit den Verschwörungen des zionistischen Regimes und ihrer Taten, die sie gegen das Heilige Quds (Jerusalem) und die al-Aqsa-Moschee ausgeübt haben, konzentrieren müssten. Das sollte die gesamte Welt des Islam bewegen und aktivieren. Aber es gibt keine andere Möglichkeit (als sich mit den Takfiris zu befassen). Tatsächlich ist die Beschäftigung mit der Thematik von Takfirismus etwas, was den Gelehrten, Aktivisten und Wissenschaftler aus der Welt des Islam auferlegt wurde. Der Feind hat dieses in die Welt des Islam gebracht als eine Art Sonderanfertigung und Problem. Daher müssen wir an dieser (Konferenz) teilnehmen. Allerdings ist das Hauptproblem die Frage des zionistischen Regimes. Das Hauptproblem ist die Frage von Quds (Jerusalem). Das Hauptproblem ist die Frage nach der ersten Qibla (Gebetsrichtung) für Muslime, welches die al-Aqsa-Moschee ist. Dies sind die wichtigsten Fragen.

Es ist eine unbestreitbare Tatsache, dass die Takfiri-Ausrichtung und die Regierungen, die sie unterstützen und schützen, dies in völliger Ausrichtung der Ziele der Arroganz und des Zionismus tun. Ihre Arbeit steht im Einklang mit den Zielen der USA, der kolonialistischen Regierungen in Europa und der Regierung des zionistischen Besatzungsregimes.

Gewisse Anzeichen bestätigen diese Behauptung. Die Takfiri-Ausrichtung erscheint auf den ersten Blick islamisch, aber in der Praxis steht sie im Dienst der großen kolonialistischen, arroganten politischen Ausrichtungen, die gegen die Welt des Islam arbeiten. Es gibt klare Anzeichen, die nicht ignoriert werden können. Ich werde einige dieser Anzeichen erwähnen:

Ein Anzeichen ist, dass die Takfiri-Ausrichtung es geschafft hat, dass die Bewegung des Islamischen Erwachens von ihrem Weg abgewichen ist. Die Bewegung des Islamischen Erwachens war ein anti-amerikanische und Anti-Arroganz-Bewegung, und stand gegen die Elemente, die USA in der Region installiert hat.

Es war eine Bewegung, die durch die Massen der Menschen in verschiedenen Ländern von Nordafrika ins Leben gerufen worden war. Diese Länder waren gegen die Arroganz und die USA. Die Takfiri-Ausrichtung veränderte die Richtung dieser Anti-Arroganz, anti-amerikanischen und Anti-Tyrannei Bewegung. Sie verdrehten es in einen Krieg zwischen Muslimen und in Brudermord. Die Frontlinie des Kampfes in der Region war die Grenzen des besetzten Palästina, aber die Takfiri-Ausrichtung kam und änderte diese Frontlinie in die Straßen von Bagdad, in die Dschameh Moschee in Syrien und Damaskus, in die Straßen von Pakistan und in verschiedene Städte Syriens. Diese Orte wurden zur Frontlinie des Kampfes.

Werfen Sie einen Blick auf den Zustand des heutigen Libyen, Syrien, Irak, Pakistan und sehen Sie, gegen wen die Kräfte und Schwerter von Muslimen gerichtet werden. Diese Kräfte sollten gegen das zionistische Regime gerichtet worden sein. Die Takfiri-Ausrichtung veränderte die Richtung dieser Kämpfe in Richtung unserer Häuser, unserer Städte und der islamischen Länder. Sie verursachen Explosionen im Inneren des Dschameh Moschee von Damaskus. Sie töten Menschen durch Explosionen in Bagdad während sie ordentliche Kundgebungen durchführen. In Pakistan feuern sie eine Salve von Kugeln auf Hunderte von Menschen. Wie Sie es heute erleben können, schaffen sie solch katastrophale Bedingungen in Libyen. All dies sind nur einige der unvergesslichen und historischen Verbrechen der Takfiri-Ausrichtung.

Es ist diese Ausrichtung, die diese Situation aufgebracht hat. Diese Bewegung steht im Dienst der Arroganz. Es ist der Dienst an den USA und England. Was sie tun, steht in dem Dienst der Nachrichtendienste der USA und Englands. Es steht im Dienst des Mossad und anderer Nachrichtendienste.

Ein weiteres Zeichen ist, dass diejenigen, die die Takfiri-Ausrichtung unterstützen, Kompromisse mit dem zionistischen Regime eingehen, so dass diese gegen die Muslime kämpfen. Sie runzeln nicht einmal die Stirn gegen das zionistische Regime, aber sie liefern alle Arten von Schlägen gegen die islamischen Länder und Nationen, und sie führen allerlei Verschwörungen gegen sie aus.

Ein weiteres Zeichen ist, dass die aufrührerische Bewegung, die die Takfiri-Ausrichtung in islamischen Ländern gestartet hat – darunter Irak, Syrien, Libyen, dem Libanon und anderen Ländern – zur Zerstörung der wertvollen Infrastruktur dieser Länder geführt hat. Beachten Sie, wie viele Straßen, Raffinerien, Bergwerken, Flughäfen, Straßen, Städte und Häuser in diesen Ländern zerstört wurden. Beachten Sie, wie lange es dauert und wie viel Geld notwendig ist, diese Länder wieder in ihren vorherigen Zustand zu bringen. Dies sind die Folgen der Kriege im eigenen Haus und des Brudermordes. Dies sind die Verluste und Schläge, welche die Takfiri-Ausrichtung der Welt des Islam seit einigen Jahren bis heute zugefügt hat.

Ein weiteres Zeichen ist, dass die Takfiri- Ausrichtung das Ansehen des Islam in der Welt beschädigt hat und sie malte ein hässliches Bild davon. Jeder in der Welt hat im Fernsehen gesehen, dass jemand auf dem Boden saß, und sie ihn mit einem Schwert enthaupten haben ohne jegliche Anklage für ein Verbrechen: „Allah verbietet euch nicht, zu denjenigen, die euch nicht der Religion wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Kreisen haben heraustreten lassen, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren; wahrlich, Allah liebt die Gerechten. Doch Allah verbietet euch, mit denjenigen, die euch der Religion wegen bekämpft haben und euch aus euren Kreisen haben heraustreten lassen und sich eurer Heraustreibung bekundet haben, Freundschaft zu schließen. Und wer mit ihnen Freundschaft schließt - das sind die Unterdrücker.“ [Heiliger Quran 60: 8-9]

Diese Menschen haben das genaue Gegenteil davon getan. Sie töteten Muslime und unschuldige Nicht-Muslime und die Bilder wurden auf der ganzen Welt ausgestrahlt. Die ganze Welt sah es. Diese Handlungen wurden im Namen des Islam ausgeführt. Das war die Art, wie sie den Islam vorgestellt haben, der für seine Gnade, Vernunft und Logik bekannt ist und für „Allah verbietet euch nicht, zu denjenigen, die euch nicht der Religion wegen bekämpft haben und euch nicht aus euren Kreisen haben heraustreten lassen, gütig zu sein und redlich mit ihnen zu verfahren.“ Gibt es ein größeres Verbrechen als das? Gibt es eine Zwietracht (Fitna), die böswilliger ist? Dies wurde durch die Takfiri-Ausrichtung begangen.

Ein weiteres Zeichen ist, dass sie die Achse des Widerstandes im Stich gelassen haben. Gaza kämpfte allein für 50 Tage. Sie leisteten auf eigene Faust für 50 Tage Widerstand. Islamische Regierungen haben Gaza nicht geholfen. Öleinnahmen und Dollars wurden nicht in den Dienst des Gaza gestellt, während ein Teil davon in den Dienst des zionistischen Regimes gestellt wurde. Dies ist ein weiteres Zeichen.

Eine weitere Sünde und ein weiteres Zeichen ist, dass die Takfiri-Ausrichtung die Richtung der Begeisterung und den Mut junger Muslime, die in der ganzen Welt des Islam existierte, abgeändert hat. Heute haben Jugendliche in der ganzen Welt des Islam eine bestimmte Art von Begeisterung und Mut. Das Islamische Erwachen hat sie beeinflusst. Sie sind bereit, in den Dienst der großen Ziele des Islam voranzuschreiten. Die Takfiri-Ausrichtung veränderte den Pfad dieses Enthusiasmus’ und des Mutes. Er trieb schlecht informierte und unwissende Jugendliche zur Enthauptung von Muslimen und zum Abschlachten von Frauen, Kindern und Babys eines Dorfes. Diese (Verbrechen) gehören zu den Sünden der Takfiri-Ausrichtung.

Wir können nicht so leicht diese Zeichen und Beweise ignorieren und vergessen. Alle diese Zeichen zeigen, dass die Takfiri-Ausrichtung im Dienst der Arroganz, der Feinde des Islams, der USA, Englands und des zionistischen Regimes stehen. Sicherlich gibt es auch noch andere Anzeichen und Beweise. Wir wurden darüber informiert, dass ein US-amerikanisches Transportflugzeug die Munition genau dort abgeworfen hat, wo diese als DAESH (IS) bekannt Gruppe sie benötigte. Dies geschah um ihnen zu helfen. Wir sagten uns zunächst: „Möglicherweise war das ein Fehler.“ Dann sahen wir, dass sie es immer wieder taten. Nach den Berichten, die ich erhalten habe, wurde dieses (mindestens) fünf Mal getan. Machen sie einen Fehler fünf Mal?

Dies geschah, während sie (äußerlich) eine so genannte Koalition gegen DAESH (IS) gebildet haben. Das ist eine glatte Lüge. Diese Koalition folgt anderen bösartigen Zielen. Sie wollen diese Zwietracht (Fitna) am Leben erhalten, hetzten die beiden Seiten gegeneinander und führen den heimischen Krieg zwischen Muslimen weiterhin fort. Das ist ihr Ziel. Natürlich sollten Sie wissen, dass sie es nicht geschafft haben, dies zu tun.

Es gibt einige große Aufgaben, die durchgeführt werden müssen. Sie, ehrenhafte Herren, kam mit einigen Lösungen und bestimmte spezifiziert Verantwortungen zu diesem zweitägigen Kongress. Auch ich möchte zwei, drei Aufgaben erwähnen, die nicht ignoriert werden können. Eine davon ist die Bildung einer wissenschaftlichen, rationalen und umfassenden Bewegung von Gelehrten aus allen islamischen Glaubensrichtungen mit dem Ziel der Entwurzelung der Takfiri-Ausrichtung. Diese Bewegung sollte nicht auf bestimmte Bezeichnungen beschränkt werden. Alle islamischen Glaubensrichtungen, die glauben und Mitgefühl für den Islam haben, teilen diese Verantwortung. Eine große wissenschaftliche Bewegung sollte gestartet werden.

Sie (Die Takfiris) betraten die Arena mit dem falschen Motto, dass sie „den rechtschaffenen Vorfahren“ [salafu saleh] folgen würden. Wir sollten beweisen, dass die gerechten Vorgänger Feindseligkeit gegenüber den Dingen hegen würden, die sie tun, und feindliche gegenüber der Bewegung sein würden, die sie befolgen. Dies sollte mit der Sprache der Religion, Wissen und Vernunft durchgeführt werden.

Sie sollten die Jugend retten. Es gibt einige Menschen, die von diesem abgewichenen Gedanken beeinflusst werden. Diese armen Menschen denken, dass sie gute Taten tun. Sie sind die Manifestation dieses heiligen Verses: „Sprich: Sollen wir euch die nennen, die bezüglich Handlungen die am meisten Verlustreichen sind? Diejenigen, deren Eifer in dem Leben des Diesseits abgeirrt ist, und sie errechnen, sie würden wohltätig an Werken sein.“ [Heilige Qur’an 18:103-104]. Sie sind die Manifestation dieses Verses. Sie denken eitel, dass sie auf dem Weg Gottes kämpfen. Dies sind die gleichen Menschen, die am Tag des Gerichts zu Gott sagen werden: „Unser Herr, wir haben gehorcht unseren Oberhäuptern und unseren Großen, dann haben sie uns abirren lassen von dem Weg. Unser Herr, lass ihnen vermehrfacht die Pein zukommen und verfluche sie mit einem gewaltigen Fluch.“ [Heiliger Qur’an, 33: 67-68]. Dies sind die gleichen armseligen Menschen.

Diejenigen, die einen großen Gelehrten in der Damaskus-Moschee ermordet haben, gehören zu diesen Menschen. Diejenigen, die Muslime enthaupten unter dem Vorwand des Abfalls (vom Glauben) sind unter diesen Menschen. Diejenigen, die durch Explosionen das Blut unschuldiger Menschen in Pakistan, Afghanistan, Bagdad und in verschiedenen Städten des Irak, Syrien und Libanon fließen lassen, gehören zu den gleichen Leuten, die am Tag des Gerichts sagen werden: „Unser Herr, wir haben gehorcht unseren Oberhäuptern und unseren Großen, dann haben sie uns abirren lassen von dem Weg. Unser Herr, lass ihnen vermehrfacht die Pein zukommen.“

In einem anderen Teil des Heiligen Qur’an sagt Gott: „Jeder erhält Mehrfaches… " [Heiliger Qur’an, 7: 38]. Sie beide, Führer und Anhänger, werden bestraft. „Wahrlich, derart streitend um Wahrheit sind Angehörige des Feuers.“ [Heiliger Qur’an, 38: 64]. Diese Menschen kämpfen gegeneinander an diesem Tag. Deshalb sollten sie (vor ihren Verbrechen) geschützt werden. Diese Jugend soll geschützt werden, und dies lastet auf den Schultern der Gelehrten, weil sie in Kontakt mit beiden stehen, Intellektuellen und den Menschenmassen. Sie sollten versuchen, dies zu tun. Allah, der Erhabene wird die Gelehrten am Jüngsten Tag fragen: „Was hast du getan?“ Sie sollten (geeignete) Maßnahmen ergreifen. Dies ist eine der Aufgaben.

Die zweite Aufgabe, die wirklich dringend ist, ist die Rolle der arrogante Politik von USA und England darzulegen. Dies soll veranschaulicht und erläutert werden. Jeder in der Welt des Islam sollte wissen, worin die Rolle der Politik der USA in dieser Hinsicht besteht. Jeder sollte wissen, worin die Rolle der Nachrichtendienste von USA, England und dem zionistischen Regime in dieser Angelegenheit besteht. Jeder sollte wissen, dass sie für sie arbeiten, dass die Handlung von der Arroganz ausgebrütet worden sind und dass diese Takfiri-Ausrichtungen Unterstützung und Geld von ihnen erhalten. Sie erhalten Geld von den regionalen Marionettenregimen. Es sind diese Marionettenregierungen, die ihnen Geld geben, aber die Handlung werden durch die Arroganz ausgebrütet und als Folge davon, verderben sie die armen Takfiri-Jugendlichen. Sie schaffen so ein Problem für die Welt des Islam. Dies (darzulegen) ist eine weitere notwendige Aufgabe, die durchgeführt werden soll.

Die dritte Aufgabe, die auf jeden Fall mit einbezogen werden sollte, ist die Frage Palästinas. Sie sollten nicht zulassen, dass die Frage Palästinas, des Heiligen Quds (Jerusalem) und der al-Aqsa-Moschee in Vergessenheit geraten. Das ist, was sie wollen. Sie wollen, dass die Welt des Islam die Befreiung Palästinas ignoriert. Sie können sehen, wie das Kabinett des zionistischen Regimes vor kurzem angekündigt hat, dass Palästina ein jüdischer Staat wird. Es gab bekannt, dass Palästina ein jüdisches Land sei. Sie haben dieses von langer Hand vor langer Zeit geplant. Jetzt sind sie offen damit aufgetreten. Durch die Beobachtung der Unkenntnis in der Welt des Islam, der Volksmassen und der muslimischen Nationen, sind sie hinter der Besetzung des Heiligen Quds (Jerusalem) und der Al-Aksa-Moschee her und hinter der Schwächung der Palästinenser, so weit sie können. Wir sollten dem unsere Aufmerksamkeit widmen.

Alle Völker sollten ihre Regierungen auffordern, das Thema Palästina zu verfolgen. Islamischen Gelehrten sollten ihre Regierungen auffordern, das Thema Palästina zu verfolgen. Dies ist eine wichtige und große Verantwortung. Wir danken Gott, dass in der Islamischen Republik (Iran), die Regierung und die Menschen diese Ansicht (gemeinsam) teilen. Von Anfang an hat die Regierung der Islamischen Republik und unsere großherziger Imam (Chomeini) die Politik der Unterstützung Palästinas bekannt gegeben und Feindschaft gezeigt gegen das zionistische Regime. Diese Politik hat sich bis heute fortgesetzt. Es sind jetzt 35 Jahre, in denen wir nicht von dieser Linie abgewichen sind, und unser Volk unterstützt diese Linie mit umfassendem Eifer.

Manchmal schreiben mir einige der Jugendlichen, deren Anträge diesbezüglich zurückgewiesen wurden, einen Brief und bitten in einer eindringlichen Weise: „Erlauben Sie uns, an der Front gegen das zionistische Regime zu kämpfen“. Unsere Leute mögen es, sich gegen die Zionisten einzusetzen und die Islamische Republik hat dies ebenfalls bewiesen. Durch Allahs Gunst und Gnade haben wir die Barriere des konfessionellen Unfriedens überwunden. Wir halfen der Hisbollah im Libanon, die eine schiitische Gruppe ist, in der gleichen Weise, wie wir der Hamas und dem Islamischer Dschihad geholfen haben, und wir werden es auch weiterhin tun [Das Publikum ruft „Allahu Akbar“]. Wir sind nicht Gefangener der konfessionellen Grenzen geworden. Wir haben nicht unterschieden zwischen den Rechtsschulen der Schiiten, Sunniten, Hanefiten, Hanbaliten, Schafi'iten und Zaiditen. Alle Palästinenser müssen (zur Befreiung von der Besatzung) bewaffnet werden.

Wir haben uns an unserem Ziel orientiert, und wir haben Hilfe angeboten. Es gelang uns mit Allahs Gnade die Fäuste unserer palästinensischen Brüder in Gaza zu stärken, und das werden wir auch weiterhin tun. Ich kündige an – und das wird auf jeden Fall geschehen – dass die Westbank wie Gaza bewaffnet werden sollte zur Vorbereitung für die Verteidigung [Publikum ruft „Allahu Akbar“].

Ich sage Euch, liebe Brüder, dass der Prunk der USA euch nicht einschüchtern soll. Der Feind ist geschwächt. Der Feind des Islam – die Arroganz – ist nunmehr schwächer als zu allen anderen Zeiten in den letzten 100-150 Jahren. Schauen Sie sich kolonialistischen Regierungen in Europa an. Sie sind mit wirtschaftlichen, politischen und sicherheitspolitischen Problemen konfrontiert. Heute haben diese Regierungen alle möglichen Probleme. Der USA geht es schlimmer als jenen. Es ist mit moralischen, politischen und ernsten finanziellen und monetären Problemen konfrontiert. Sie sind mit Schande und Schäden an ihrem Status als Supermacht in der ganzen Welt konfrontiert, nicht nur in der Welt des Islam.

Außerdem ist auch das zionistische Regime schwächer geworden als in der Vergangenheit. Dies ist das gleiche Regime, das die Losung „vom Nil bis zum Euphrat“ gerufen hat. Früher haben sie ausgerufen und offen gesagt, dass die Region vom Nil bis zum Euphrat ihnen gehöre. Sie könnten jedoch in Gaza 50 Tage lang nicht einmal die palästinensischen Tunnel erobern. Dies ist das gleiche Regime. Sie verwendeten ihre ganze Energie 50 Tage lang, um die unterirdischen Tunnel der Hamas, des Islamischer Dschihad und der Palästinenser zu sabotieren, zu zerstören und zu besiegen, aber sie scheiterten. Dies ist das gleiche Regime, das zu sagen pflegte: „Die Region vom Nil bis zum Euphrat gehört uns“. Beachten Sie, wie es sich verändert hat. Beachten Sie, wie schwach es geworden ist.

Die Feinde des Islam haben viele Probleme. Die Feinde des Islam im Irak, Syrien und Libanon sind frustriert. Sie wurden in verschiedenen Bereichen frustriert und haben ihre Ziele nicht erreicht. Wie Sie gesehen haben, haben die USA und die kolonialistischen Länder in Europa sich vereinigt und all ihre Kraft aufgewandt, um die Islamische Republik mit der Atomfrage zu konfrontieren, so dass sie die Islamische Republik bei diesem Thema in die Knie zwingen könnten, aber sie haben es nicht geschafft, und sie werden auch weiterhin versagen [Publikum ruft "Allahu Akbar"].

Dies ist die Schwäche der Gegenseite. Und mit Allahs Gnade, werden Sie (liebe Gäste) täglich stärker werden. Die Zukunft gehört Ihnen und „Und Allah ist siegreich in Seiner Angelegenheit“ [Der Heilige Koran, 12:21] [Publikum ruft „Allahu Akbar“].

Gegrüßt seien sie und Allahs Gnade und Segen sei mit Ihnen


Kommentar



Zeige nichtöffentliche